Cap-Hypothek

Eine Cap-Hypothek ist eine Hypothek mit einem variablen Zinssatz und einer Zinsobergrenze. Somit können die zu zahlenden Zinsen der Cap-Hypothek nicht über einen bestimmten, vorher festgelegten Zinssatz steigen. Der Zins wird in der Regel alle drei Monate an einem vereinbarten Referenzzinssatz angeglichen. Dabei wird eine Grenze vereinbart, die der Zinssatz nicht überschreiten darf (Cap). Nach unten gibt es allerdings keine Begrenzung. Der Hypothekennehmer ist somit vor steigenden Zinssätzen geschützt, andererseits kann er jedoch von einem fallendem Zinsniveau profitieren und so seine Zinslast reduzieren.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments