EBIT

Earnings before Interests, Taxes
Auch Operatives Ergebnis oder Betriebsergebnis
engl. Operating Profit

Das EBIT ist der Gewinn eines Unternehmens vor Steuern und Zinsen. Damit ist gemeint, dass das EBIT nicht um den Betrag der zu zahlenden Steuern und Zinsen gemindert wird. Außerdem werden außerordentliche Aufwendungen nicht berücksichtigt. Das EBIT hat den Zweck, einen unverzerrten Einblick in die Profitabilität des täglichen Geschäftes des Unternehmens zu erhalten.


Berechnung:


Das EBIT dient in erster Linie dazu, betriebliche Gewinnzahlen von Unternehmen verschiedener Länder miteinander zu vergleichen. Da in den verschiedenen Ländern unterschiedliche Steuersysteme herrschen können, kann durch die Bereinigung der zu zahlenden Steuern ein besserer Vergleich gezogen werden. Dadurch, dass das EBIT in der Regel nur die betrieblichen Erträge und Aufwendungen beinhaltet, dient es dazu, den tatsächlichen operativen Erfolg des jeweiligen Unternehmens widerzuspiegeln. Um jedoch das Ergebnis auch um Abschreibungen zu bereinigen, wird das EBITDA herangezogen. In diesem Fall werden zusätzlich Abschreibungen auf Sachanlagen und Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte aufaddiert. Jedoch ist weder das EBITDA noch das EBIT nach IFRS oder HGB determiniert, es handelt sich eher um Kennzahlen, die über die Jahre vom Markt entwickelt wurden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments