Gewinnrücklagen

engl. Retained Earnings (RE)

Die Gewinnrücklagen gehören zum Eigenkapital eines Unternehmens und entstehen durch in der Vergangenheit erzielte, jedoch bis dato noch nicht ausgeschüttete Gewinne des Unternehmens. Die Gewinnrücklagen bilden somit die kumulierten Jahresüberschüsse, die nicht in Form von Dividendenzahlungen an die Aktionäre des Unternehmens ausgeschüttet wurden. Außerdem kann es sich um Gewinne aus dem laufenden Geschäftsjahr handeln.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments