Stille Einlagen

Eine stille Einlage ist eine Kapitalbeteiligung, bei der der Gesellschafter nicht in Erscheinung tritt. Stille Einlagen gehören zum bilanziellen Eigenkapital.
Mit einer stillen Einlage besitzt man kein direktes Mitspracherecht, die Einlage wird jedoch verzinst.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments