Window Dressing

Auch Bilanzkosmetik

Window Dressing bezeichnet bilanzpolitische Maßnahmen, die den Zweck haben, die Bilanz optisch und kurzfristig aufzuwerten und somit besser aussehen zu lassen. Diese ‘Aufhübschungen’ der Bilanz sind nur sehr schwer zu erkennen und sind allgemein Maßnahmen im Grenzbereich des Zulässigen. Ziel des Window Dressing ist es, die tatsächliche Finanz- und Ertragslage zu verstellen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments