Crawling Peg

Crawling Peg bezeichnet die kontrollierte und schrittweise Abwertung der eigenen Währung gegenüber einer zweiten Währung. Gesteuert und kontrolliert wird die Abwertung von der jeweiligen Zentralbank des Landes mittels Zinsänderungen und dem Aufkaufen der jeweiligen Fremdwährung, um diese im Kurs zu stützen und gleichzeitig die heimische Währung zu schwächen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments