Gewinn je Aktie

engl. Earning per Share (EPS)

Der Gewinn je Aktie ergibt sich indem der Nettogewinn eines Geschäftsjahres durch die Anzahl aller Aktien geteilt wird. Bei gleichbleibender Aktienanzahl kann der Gewinn je Aktie so herangezogen werden, um die langfristige Ertragskraft des Unternehmens zu bewerten.

Berechnung:

gewinn je aktie

Bei den dividendenberechtigten Aktien wird der Jahresdurchschnitt von sowohl Vorzugs- und Stammaktien herangezogen. Der Gewinn je Aktie entspricht nur in den seltensten Fällen der Dividende je Aktie, da nur wenige Unternehmen den gesamten Nettogewinn eines Jahres als Dividende ausschütten. Zwecks Fundamentalanalyse eines Aktienunternehmens sollte allerdings weniger Wert auf ein einziges Jahr gelegt werden, stattdessen sollte der Gewinn je Aktie über einen längeren Zeitraum betrachtet werden. Um die Kennzahl aussagekraftig zu machen, sollte der Gewinn je Aktie so von mindestens den letzten 5 Jahren herangezogen werden und daraus auch die jährliche Wachstumsrate her abgeleitet werden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments