Gliederungszahl

Die Gliederungszahl ist eine Verhältniszahl und beschreibt die Relation zwischen einer Teilgröße und der gegenüberliegenden Gesamtgröße. So wird oftmals das Eigenkapital zum Gesamtkapital eines Unternehmens als Gliederungszahl angegeben. Daraus ergibt sich dann anschließend die Eigenkapitalquote. In diesem Fall ist das Eigenkapital die Teilgröße und das Gesamtkapital die Gesamtgröße. Liegt die Kennzahl hier bei 0,35, so besteht das Gesamtkapital des Unternehmens zu 35 % aus Eigenkapital.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments