Kurzfristige Vermögenswerte

engl. Current Assets

Die kurzfristigen Vermögenswerte bilden das Umlaufvermögen der Aktiva innerhalb einer Bilanz. Anders als die langfristigen Vermögenswerte stehen die kurzfristigen Vermögenswerte dem Unternehmen nur für eine Dauer von bis zu zwölf Monaten zur Verfügung. Zu den kurzfristigen Vermögenswerten gehören folgende Posten:

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente

Bestehend aus Bankguthaben, Kassenbestände und kurzfristigen Wertpapieren des Unternehmens

Mehr

Forderungen aus Lieferungen und Leistungen

Bestehend aus offene Forderungen gegenüber Dritten / Kunden

Mehr

Vorräte

Bestehend aus Rohstoffen sowie fertig- und nicht-fertig produzierte Waren auf Lager

Mehr

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments