Umsatzkostenverfahren

Das Umsatzkostenverfahren ist eine Berechnungsmethode der Gewinn- und Verlustrechnung. Bei dem Umsatzkostenverfahren werden die Erträge einer Berichtsperiode ausschließlich den Aufwendungen für tatsächlich verkaufte Produkte und Dienstleistungen gegenübergestellt. Im Gegensatz zu dem Gesamtkostenverfahren erfasst das Umsatzkostenverfahren somit nicht die gesamten Aufwendungen einer Berichtsperiode, sondern nur die Aufwendungen mit denen auch Umsatz durch verkaufte Güter oder Dienstleistungen erzielt wurde. Der Aufwand für hergestellte, jedoch nicht verkaufte Güter und Dienstleistungen wird beim Umsatzkostenverfahren nicht berücksichtigt, beim Gesamtkostenverfahren hingegen schon. Beide Verfahren erzielen unter dem Strich jedoch das gleiche Ergebnis.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments