Effektivzins

Auch Rendite auf Verfall
engl. Effective Interest Rate

Effektivzins bei Anleihen

Der Effektivzins ist die tatsächlich erzielte Rendite einer Anleihe, ausgedrückt in Prozent und pro Jahr.

Anleihe:
 
Nominalwert100,00%
Kaufkurs107,43%
Kupon / Nominalzins2,25%
Effektivzins1,2%

Dadurch, dass der Anleger 107,43 Prozent für die Anleihe bezahlt hat, die Anleihe aber bei Fälligkeit zu 100,00 Prozent getilt wird, ist der Effektivzins geringer als der Nominalzins. Beim Kauf der Anleihe muss der Anleger mehr bezahlen, als er hinterher zurückbekommt. Dieser Aufschlag wird vom Effektivzins berücksichtigt. Andersherum würde der Effektivzins über dem Nominalzins liegen, wenn der Kaufkurs der Anleihe unter dem Nominalwert von 100 Prozent liegen würde.

Effektivzins bei einem Kredit

Bei einem Kredit gibt die Effektivverzinsung die tatsächlichen Kosten des Kredites an. Zinsen und sämtliche Nebenkosten ergeben die sogenannte Effektivverzinsung. Somit lassen sich unterschiedliche Kreditangebote miteinander besser vergleichen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments