Mortgage Backed Security

Auch MBS

Ein Mortgage Backed Security ist eine Anleihe, dessen Zinszahlungen sowie Tilgungszahlung durch Immobilien gesichert bzw. gedeckt sind. Als Grundlage dienen die zuvor gewährten Hypotheken der Banken an ihre Kunden, welche zunächst illiquide und einzeln an der Börse nicht handelbar sind. Diese Hypotheken werden jedoch zu einem einzigen Wertpapier, einem Mortgage Backed Security, zusammengefasst und umgewandelt. Dieses festverzinsliche Wertpapier erzielt nun selbst seine Einkünfte durch die bei einer Hypothek zu leistenden Zinsen plus dem Tilgungsbetrag, welche es dann an die Halter der Mortgage Backed Securities weitergibt. Bei den Immobilien handelt es sich sowohl um Wohn- als auch Gewerbeimmobilien.
Der Unterschied zu Asset Backed Securities liegt darin, dass MBS mit grundpfandrechtlich besicherten Hypotheken gedeckt sind und nicht wie bei ABS mit Studenten-, Automobil- oder ‘herkömmlichen’ Krediten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments